Chorleiter Lev Vernik  

    


    Über mich

         geboren in Litauen
         Gesangsausbildung im
         Knabenchor Vilnius
         Dirigier- und Klavierstudium
         in Wien
         Chordirektion, Dirigate und
         musikalische Einstudierung 
         Volksoper Wien, Bühne
         Baden bei Wien, Luzerner
         Theater, Opernhaus Zürich,  Schauspielhaus Zürich
         Unterricht Musiktheorie an
         der Hochschule Luzern
         Konzerttätigkeit als Pianist
         und Begleiter von Gesangssolisten
         Musik für Seniorinnen und Senioren
         Leitung von Laienchören



    Meine Philosophie

    Musik ist ein nicht weg zu denkender Bestandteil unseres Lebens. Es gibt keine menschliche Kultur, die für sich nicht irgendeine Form der Musik entdeckt hat. Wir alle sind genetisch auf Musik programmiert.

    Ich bemerke es bei meinen Konzerten immer wieder: sobald ich ein paar Akkorde auf dem Klavier zu spielen beginne, verändert sich etwas im Raum und es entsteht eine besondere Atmosphäre. Ich nenne es "das Wunder der Musik". Schon ein einziger Ton kann den Raum mit etwas ganz Besonderem erfüllen, genau wie schon eine kleine Kerze die Dunkelheit vertreibt.
     
    Wir leben heute in einer Zeit, wo wir von Musik übersättigt werden. Durch die neuen Technologien ist es möglich, jede Art von Musik immer und überall zu konsumieren. Aber das was wir aus dem Internet geliefert bekommen, sind Aufnahmen, die zwar genial gespielt sein können, aber es sind eben nur musikalische Konserven, die meist noch jeder für sich alleine anhört.

     

    Richtige Musik und ihre Magie kann sich aber nur im HIER und JETZT und vor allem in GEMEINSCHAFT entfalten. Das kann jeder bezeugen, der in Konzerte geht, oder auch selbst in einem Chor singt. LIVE Musik berührt und begeistert. Sie bewegt die Seele und lässt die Menschen näher zusammen rücken.